Willkommen! ❤

Hier gab’s kürzlich ein Update:

Alle Blogbeiträge sind neu kategorisiert, und das Menü ist ein bisschen übersichtlicher geworden.
Alles Liebe, Anni xx

Blog durchsuchen

Gebackene Apfeltaschen mit Zimt und Kurkuma

Du brauchst gar nicht viele Zutaten, um herrlich knusprige Apfeltaschen selbst zu machen. Mit diesem Rezept bekommst du 8 Apfeltaschen im handlichen Snackformat. Sie schmecken superfruchtig und dezent nach Zimt, so dass du sie zu jeder Jahreszeit machen kannst. Bist du startklar?


Zutaten:

  • 2 Äpfel (z.B. Boskoop)
  • 1 frischer Blätterteig aus dem Kühlregal (nicht tiefgefroren)
  • 75 ml Apfelsaft (alternativ: Wasser)
  • 1 EL brauner Rohrzucker
  • 1 EL reine Maisstärke (Speisestärke)
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 Zitrone
  • 1/3 TL Vanille-Extrakt
  • Zum Bestreichen der Apfeltaschen: etwas Pflanzenmilch und 1/2 TL Kurkuma

Zubereitung:

Schäle die Äpfel, entferne das Kerngehäuse und schneide sie in (sehr) kleine Würfel. Meine Stücke auf den Fotos waren – rückwirkend betrachtet – ein bisschen zu groß. Also mach du es gleich besser. 😉

In einer Schüssel mischst du nun die Apfelwürfel mit Zucker, Zimt und dem Saft einer halben Zitrone.

Stelle als nächstes einen mittleren Topf auf den Herd, und bringe den Apfelsaft (oder Wasser) mit der Speisestärke und dem Vanilleextrakt unter stetigem Rühren zum Kochen. Schon nach wenigen Sekunden ergeben deine Zutaten unter der Hitze eine geleeartige Masse. Nimm direkt den Topf vom Herd und vermenge die Masse mit den Äpfeln. Stelle die Schüssel zur Seite und lass den Inhalt abkühlen.

Heize jetzt den Backofen vor: 200 Grad bei Ober-/Unterhitze.

Dann bereitest du dir ein Backblech vor und legst dieses mit Backpapier aus. Den Blätterteig entrollst du und teilst den Bogen in 8 gleich große Rechtecke. Jedes Rechteck befüllst du nun mit etwa 1-2 Esslöffel der Apfelfüllung. Dann klappst du die Seiten übereinander und schließt die Kanten, indem du sie mit einer Gabel eindrückst. Schneide zuletzt die Teigtaschen an der Oberseite noch dreimal ein, damit beim Backen Dampf und Feuchtigkeit austreten können.

In einer Tasse verrührst du nun etwas Pflanzenmilch und einen halben Teelöffel Kurkuma, und bestreichst deine Apfeltaschen. Anschließend wandern sie für ca. 10 bis 15 Minuten in den Ofen, wo sie goldbraun werden.

Lass die Apfeltaschen unbedingt ein bisschen auskühlen, bevor du sie servierst. Die Füllung ist noch längere Zeit sehr heiß. Guten Appetit! ♡

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.