Willkommen! ❤

Hier gab’s kürzlich ein Update:

Alle Blogbeiträge sind neu kategorisiert, und das Menü ist ein bisschen übersichtlicher geworden.
Alles Liebe, Anni xx

Blog durchsuchen

Rote-Beete-Auflauf mit veganem Hack

Ich hatte es wahrhaftig nicht leicht, als ich diesen Auflauf am Wochenende auf den Tisch gestellt habe, denn die Rote Beete genießt bei meinem Liebsten nicht allzu große Begeisterung. Und damit ist er nicht allein, denn viele Menschen kennen die Rote Beete nur eingelegt aus dem Glas oder roh geraspelt im Salat.

Dabei steckt die “Lady in red” voller Vitamine und Mineralstoffe und ist als regionales Wintergemüse mit einer Haupterntezeit von Oktober bis März ein wertvoller und gesunder Booster für unser Immunsystem.

Nachdem die vielseitige Knolle in den letzten Wochen häufig roh mit einem säuerlichen Apfel als Smoothie endete, gibt es heute nun einen leckeren Auflauf in Kombination mit Kartoffeln und veganem Hack.

Zutaten:

  • 2 kleine Knollen Rote Beete (Lies hierzu die Tipps unten!)
  • 6 mittelgroße Kartoffeln
  • 250ml (1 Päckchen) Alpro Soja Cooking Cuisine (Link)
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL selbstgemachte Gemüsepaste oder -brühe
  • 180 gr veganes Hack von Like Meat (Link)
  • wie immer optional, aber für mich unverträglich: 1 Zwiebel
  • Käse zum Überbacken, z.B. Veganer Reibegenuss SimplyV o.ä.*
    *die PETA hat hierzu einen tollen Artikel: Link

Diesen Auflauf kannst du übrigens super auch zu zweit kochen. Während Du dich um die Gemüsebrühe und das Anbraten des Veganer Hacks kümmerst, übernimmt deine Schnippelhilfe die Kartoffeln und die Rote Beete.

Zubereitung:

In einem kleinen Kopftopf lässt du das Wasser und die Sahne aufkochen und gibst die Gemüsepaste /-brühe hinzu. Gelegentlich mit dem Schneebesen umrühren, bis sich die Paste aufgelöst hat.

Wenn du dich entschieden hast mit Zwiebel zu kochen, dann lässt du diese nun in kleine Würfel geschnitten mit etwas Öl glasig in der Pfanne anbraten. Wenn du dich, wie ich, gegen die Zwiebel entscheidest, geht gleich das Hackfleisch in die Pfanne. Lass es etwas anbraten und stelle es dann auf die Seite.

Die Kartoffeln und die Rote Beete schälst du mit einem Gemüseschäler und schneidest sie in ca. 0,5 cm dicke Scheiben. Diese legst du nun abwechselnd geschichtet in eine Auflaufform: Eine Schicht Kartoffelscheiben, darüber eine Schicht Rote Beete-Scheiben, dann wieder Kartoffeln, etc.

Darüber gibst du nun das angebratene Hackfleisch. Die Gemüse-Sahne-Mischung schüttest du nun als letztes darüber und gibst die Auflaufform bei vorgeheizten 180 Grad / Umluft für ca. 30-35 Minuten in den Ofen.

Nach dieser Zeit holst du die Form kurz aus dem Ofen und gibst den Käse oder die Käsealternative darüber. Dann für weitere ca. 10 Minuten backen lassen, bis sich eine goldbraune Kruste gebildet hat.

Und dann ist’s geschafft! Hübsch anrichten und heiß genießen.
Let it schmeck. ❤


Vorgestellte Produkte in diesem Artikel:


Tipps – Schon gewusst…?

  • Die Größe macht’s: Die Auswahl an Knollen ist auf dem Markt oder in Geschäften gerade riesig: Große und kleine, feste und schrumpelige Knollen soweit das Auge reicht. Entscheide dich am besten für kleinere Knollen, denn die größeren werden schnell holzig. Die Festigkeit der Knolle tut dem Geschmack keinen Abbruch, die weichen lassen sich lediglich etwas schlechter schälen.
  • Farbe bekennen: Wenn du Rote Beete kochen willst, koche diese immer mit Schale. Wenn du die Knolle geschält kochst, gibt sie all ihre Farbstoffe an das Wasser ab, und zurück bleibt eine braune, nicht ganz so hübsche weiche Knolle. Rote Beete braucht in Salzwasser etwa 30-40 Minuten, bis sie gar ist.
  • Vorsicht Flecken: Du solltest beim Verarbeiten (und vielleicht auch beim Essen :-)) von Roter Beete am besten eine Schürze tragen. Schon das Schälen färbt deine Finger tiefrot und Flecken auf der Kleidung solltest du sofort behandeln. Manche raten dazu, Einweghandschuhe zu tragen, was ich jedoch wegen des Plastikmülls ablehne. Aber das muss natürlich jeder selbst wissen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.