Willkommen! ❤

Hier gab’s kürzlich ein Update:

Alle Blogbeiträge sind neu kategorisiert, und das Menü ist ein bisschen übersichtlicher geworden.
Alles Liebe, Anni xx

Blog durchsuchen

Schlagwort: Blumenkohl

“Vegane Chickenwings” oder: Panierter Blumenkohl aus dem Ofen

Kennst du das? Du siehst irgendetwas und denkst dir "Hey, nice. Das ist so eine tolle Idee, das merke ich mir." Und dann denkst du fortan jeden Tag daran? Ganz genau so ging es mir mit den "Veganen Chickenwings", die Isabel Sophie auf ihrem Instagram-Kanal veröffentlicht hatte....

Wüstenblume à la Janina

Die meisten kennen Janina Uhse noch als Schauspielerin oder Model,- nun kocht sie aber auch recht erfolgreich und hat in ihrer “Glücklichküche” (Amazon Link) ein tolles Rezept veröffentlicht: Blumenkohlsteaks mit Granatapfelkernen. “Wüstenblume” klingt natürlich viel netter und die hübschen Kohlröschen sehen serviert einfach toll aus. Als echte Blumenkohl-Fans hat...

Bowls. Der schönste Foodtrend überhaupt.

Plötzlich waren die sozialen Netzwerke voll von ihnen, den hübschen bunten Buddha Bowls, den Rainbow-, Poke-, Smoothie-, und Whatever-Bowls… Alles was gesund ist und in eine Schüssel passt, hübsch serviert und schnell bereitet wird, ist inzwischen ein gehypter Foodtrend. Für mich sogar der schönste überhaupt und ich kann gar...

Orientalische Blumenkohlpizza mit Zucchini-Walnuss Baba-Ganoush

Du suchst eine Pizza-Alternative? – Tadaa, gefunden! Hier gibt’s eine orientalisch angehauchte Variante, die zwar etwas aufwändiger, dafür aber superlecker daher kommt: Eine Pizza aus Blumenkohl mit Zucchini-Walnuss Baba-Ganoush. Schau’s dir mal an! ♥ Zutaten für 2 Portionen: Für den Pizzateig: 280 g Blumenkohl, gerieben Mozzarella, gerieben 1 Ei...

Zucchini Hash Browns

Wie, Hash? – Nein, nein, keine Sorge! 😀 Hash Browns [hæʃˈbɹaʊnz] , engl. hash „Gehacktes“ und brown „braun“)  sind eine Zubereitungsart für Kartoffeln der nordamerikanischen Küche. Sagt Wikipedia. Also nix mit Has(c)h. Alles cool. Eines sei gleich vorweg gesagt: Die Zubereitung ist etwas aufwändiger, dafür sind die Hash Browns aber so unfassbar lecker...